UNSERE PHILOSOPHIE

"Work hard in silence. Let success be your noise. " - Unkown

Das Züchten von Hunden ist eine Lebensaufgabe und erfordert

neben der Geduld und Liebe für die Aufzucht der kleinen Welpen

zu erwachsenen Siberian Huskys einiges an fundiertem Fachwissen

bezüglich Verhalten, Entwicklung, Genetik, Vererbung und natürlich

Interesse und Motivation für das Finden geeigneter Deckpartner.

Aus diesem Grund legen wir sehr viel Wert auf ständige

Weiterbildung.

Wir besuchen regelmäßig Seminare von international anerkannten Tierärzten 

und Forschern, um unsere Zucht auf dem qualitativ hochwertigstem Level zu 

halten. Unser Motto: Qualität vor Quantität! 

Allerdings überzeugt nicht nur unsere Qualität, sondern vor allem der Unterschied zu anderen konventionellen Züchtern. 

Wir haben bewusst nur ein bis zwei Würfe pro Jahr, weil wir höchsten Wert auf eine gründliche und umfangreiche Vorbereitung legen. Dazu gehört neben dem Finden eines geeigneten Deckrüdens (Suchdauer durchschnittlich 2 Jahre bis zur Umsetzung) auch die Ahnenforschung, um potentielle Erbkrankheiten auszuschließen bzw. die Vorfahren so gut wie möglich kennenzulernen. Unsere Würfe sind hierbei nicht auf Profit ausgelegt- denn bis zur Geburt sind die Kosten meistens bereits höher als wir durch die Abgabe unserer Welpen einnehmen. Dies liegt zum einen daran, dass die Deckrüden für unsere Hündinnen meistens sehr exklusiv sind und im Ausland wohnhaft oder bereits verstorben sind, was wir uns natürlich einiges kosten lassen. Dies ist der Unterschied zu vielen anderen Züchtern- wir züchten ausschließlich für uns selbst- und nicht für andere bzw. für den Verkauf! Wir behalten i.d.R. aus jedem Wurf mind. einen Welpen für uns selbst oder für enge Züchterfreunde, um unsere eigene Zuchtlinie aufzubauen. Die Hunde, die wir nutzen, haben oftmals einen hohen Stellenwert und eine enorme Lebensleistung und Geschichte hinter sich, da sie die Rasse als solches geprägt haben oder von solchen Hunden abstammen. Durch diese Exklusivität können wir unseren eigenen Typ "kreiren", der sich deutlich von anderen Huskies abhebt. 

Unser Ziel ist es, einen Siberian Husky zu schaffen, der nicht nur wunderschön und anatomisch korrekt ist, sondern auch einen Hund, der gesund ist und somit ein langes, glückliches und erfülltes Leben führen kann. Neben dieser Eigenschaften ist es für uns von außerordentlicher Wichtigkeit, dass die ursprünglichen Aufgaben des Siberians erhalten und gefördert werden und sie noch die Leistungsfähigkeit haben, all diese Aufgaben altersgerecht und mit bravour zu meistern. Dazu zählt neben dem Bekannten Schlittenhundesport bzw. Zugsport auch weitere Felder, wie beispielsweise Agility, Nosework oder Obidience. 

Aber das wichtigste Ziel ist es für uns, glückliche Familienhunde zu züchten. Denn nur aus einem guten Charakter entsteht ein guter Sportpartner oder ein leistungsstarker Champion und ein wertvoller Vererber für die Rasse.

Die Bausteine unserer Zucht: 

 

 

 

 

 

 

 

 

Um diese Eigenschaften zu erreichen, benötigen die Hunde Langlebigkeit, und um lange zu Leben, ist es wichtig, gesund zu sein. Aus diesen Gründen wählen wir unsere Deckpartner nur, wenn genetisch keinerlei Erkrankungen (auch der Verwandten) bekannt sind, das betrifft neben typischen Gelenkerkrankungen wie Hüftdysplasie, Ellenbogendysplasie, Patellaluxation auch organische Dinge wie Katarakt (Grauer Star), Krebs/Metastasen, Fehlbildungen von inneren Organen wie z.B. Herzfehler oder Dysfunktionen des peripheren oder zentralen Nervensystems (z.B. Epilepsie, Ekoptischer Urether, Degenerative Myelopathie o.Ä.)

Mit der Gesundheit unmittelbar verbunden ist die Anatomie. Die Winkelung der Gelenke, die Muskellänge und Stärke sowie auch der Schwerpunkt des Hundes beeinflusst den Gelenkverschleiß im Laufe des Lebens maßgeblich.  Möchte man einen gesunden Hund, braucht man korrekt gewinkelte Gelenke sowie funktionierende Organe, zu dem neben unseren Bauchorganen wie Herz, Lunge, Leber, Magen, Gallenblase, Darm oder Bauchspeicheldrüse auch das Gehirn, unsere Augen und das Nervensystem gehören.

Das Gehirn beeinflusst, wie Forscher weltweit bereits bewiesen haben, unseren Charakter sowie unsere komplette Psyche, also somit unser Verhalten im sozialen Austausch mit anderen Lebewesen und in unseren willentlichen Bewegungen und Abläufen. 

Deshalb beeinflusst unser Gehirn, also unsere Anatomie und Gesundheit auch unseren Charakter. 

Ein Familienhund muss ruhig und brav mit Kindern sein, soll aber auch aufdrehen können, wenn man mit ihm Spielen oder Wandern gehen möchte. Ein Musher benötigt ebenso einen kopfklaren Hund, denn er muss Kommandos ohne zu zögern sofort ausführen, ansonsten würde er das ganze Gespann durcheinanderbringen. 

Ein Hobbysportler macht die Sportarten mit seinem Hund, um vor allem Spaß zu haben, aus diesen Gründen möchte er einen Hund, der motiviert ist und Freude hat.

Fazit: egal wer und zu welchem Zweck man einen Hund hat, der Charakter spielt eine enorme Rolle in der täglichen Kooperation zwischen Hund und Mensch.

Wie vielleicht durch die vorangegangenen Abschnitte deutlich wird, hängt viel von mehreren Komponenten ab, weswegen man KEINE einzige je vernachlässigen sollte. Alle diese Dinge stehen im Austausch zueinander und funktionieren symbiotisch. Deshalb nehmen wir als Züchter uns die Aufgabe, auf alle Komponenten entsprechend zu achten und dementsprechend zu selektieren. 

Als Züchter hat man die Verantwortung, neues Leben zu schaffen, also liegt es auch in unserer Verantwortung, WIE wir es umsetzen und welches Leben unsere Lieblinge haben. 

Aufgrunddessen bieten wir lebenslange Rücknahme unserer Welpen bzw. Hunde sowie eine Gewährleistung auf genetische Erkrankungen (gegen Vorlage eines unabhängigem Attests) und sofern die Hunde nicht mit Bravecto oder ähnlichen Wirkstoffen behandelt wurden.  

Um den besten Grundstein für unsere Welpen zu legen, ist es uns wichtig, dass sie nur mit dem Besten aufwachsen und versorgt werden. 

Das fängt beim Thema Epigenetik mit der Mutter an und geht über Futter bis hin zum Sozialisierungsprogramm.

Aufgezogen werden unsere Welpen mit dem Trockenfutter von Orijen und dem Nassfutter von Dog`s Love, da sie alle nötigen Inhaltsstoffe perfekt abwägen, damit ein gleichmäßiges, gesundes Wachstum, die Versorgung aller anatomischen Strukturen und ein richtig  fuktionierender Stoffwechsel, der die Basis für alles ist, gewährleistet wird. Neben Trockenfutter und Nassfutter lernen unsere Welpen ebenso Barf kennen (rohes Fleisch/Fisch, Gemüse, Obst und Spurenelemente) und Knabbereien wie getrockneten Pansen oder Rinderkopfhaut. Unsere erwachsenen Hunde werden fast ausschließlich gebarft.

Die Sozialisierung unserer Welpen findet über das weltweit anerkannte und mit Forschern entwickelte Programm "Puppy Culture" statt, das neben alltäglichen Dingen auch die charakterliche und nervale Bildung unterstützt, denn nicht nur das Erbgut beeinflusst den Welpen in seiner charakterlichen Ausbildung, sondern auch Umwelteinflüsse wie die Umgebung, Mutter, Geschwister und Rudelmitglieder, aber insbesondere der Züchter, bei dem sie aufwachsen.

Unsere neuen Welpeneltern erhalten für einen guten Start ein Welpenstarterpaket, dies beinhaltet verschiedene Sorten Futter, Spielzeug, weiteres Zubehör, eine Decke mit dem Geruch von Mama sowie einen Ordner mit Impfpass, FCI/VDH/DCNH Ahnentafel und Infomaterialen sowie Checklisten (Zubehör, Info über Futter und Stubenreinheit, giftige Lebensmittel) und Tierarztpläne.

Ebenso garantieren wir eine lebenslange Betreuung unsererseits mit dem Welpen und den "Welpeneltern"! Wir möchten absolut wissen, wie es unseren Babies geht und helfen natürlich auch gerne jederzeit und immer bei auftretenden Problemen- egal ob Stubenreinheit, Leine laufen, Futter oder sonstiges- wir stehen jederzeit mit Rat und Tat zur Verfügung, egal ob der Welpe erst 2 Tage bei Ihnen ist oder bereits 7 Jahre! Wir fühlen uns ein Leben lang für unsere Babies verantwortlich, denn wir sind der Grund, warum sie auf die Welt gekommen sind. Daher bieten wir, falls sich auch Ihre Lebensumstände einmal verändern sollten und Sie ihren Vierbeiner nicht mehr behalten können, jederzeit eine Rücknahme des Hundes an oder geg. eine Vermittlungshilfe, da wir doch viele Kontakte besitzen und helfen können. 

  1.

2.

3.

4.

Gesundheit

(gesunde Gelenke, psychische Stabilität, einwandfreie Organtätigkeiten, guter Stoffwechsel)

Charakter

(Kopfklarheit, Frustrationstoleranz, Kooperationsfähigkeit, Rudelverhalten, Motivation, Umgänglichkeit)

Anatomie

(die anatomischen Verhältnisse beeinflussen die Gesundheit sowie eine funktionelle Fortbewegung und das Wesen eines Tieres unvermeidlich)

Bewegungsablauf

(freie, gerade Bewegung mit Schwung und Schub ins Bergauf mit viel Bodengewinn, ohne zu strampeln, der ergibt sich widerrum aus der Anatomie des Hundes, da die Winkelung der Gelenke das Bewegungsausmaß bestimmt)

Royalsans A New Hope "Elsa"mit 4 Monaten

© 2020 BY LEA SANDWEGER- ROYALSANS KENNELS FCI REG. ALL RIGHTS RESERVED

Gartner 27 1/2, 94436 Simbach Germany +4999548109794  royalsanskennelsfci@yahoo.com

  • Facebook
  • Instagram